Der KunstTempel Buchholz:

Seit 2005 entwickelt sich hier in Buchholz/Nordheide ein Tempel für die Künste. Dieser Ort ist Begegnungsstätte und Lebensform zugleich. Er dient der gegenseitigen Bereicherung von Kunstgeniessenden und Künstler/Innen aus den verschiedensten Sparten und Genres.
Der KunstTempel bietet Raum für Konzerte, Theateraufführungen, intermediäre Inszenierungen, Happenings, Lesungen, Performances....... 

Der KunstTempel: Ein Ort für Begeisterung

Im KunstTempel treffen sich Menschen, die gemeinsam am Erfolg eines Abends zusammenwirken, denn sie fühlen sich verantwortlich für das Entstehen von Begeisterung, lassen sich inspirieren von künstlerischen Projekten die eigenwillig, (manchmal) experimentell sind und die nicht unbedingt den gängigen Seh- und Hörgewohnheiten bzw. Erlebnisgewohn-heiten entsprechen. Eine innige und familiäre Atmosphäre trägt dazu bei, dass alle am künstlerischen Prozess direkt teilhaben.

Das Gehirn wird so wie man es mit Begeisterung benutzt(1). Lasst euch einladen, lasst euch inspirieren (neuroplastische Botenstoffe wirken wie Dünger für unser Gehirn), lasst uns an solch einem Gehirn "arbeiten".                                                                                                 (1) Anm.: Frei nach Prof. Dr. G. Hüther/Hauptstadtkongress 2011                                                                                                                                                                                               

Der KunstTempel: Ein privates Non-Profit-Projekt

Seit jeher stehen Kunst und Kultur in einem sehr ambivalenten Verhältnis zu der ihr entsprechenden finanziellen Vergütung. Der Hausherr und Tempelhüter ist überzeugt davon, dass Erfolg sich nicht ausschliesslich in kaufmännischen Begriffen messen lässt und stellt deshalb ganz bewusst den Non-Profit-Gedanken für seinen KunstTempel in den Vordergrund. Mutig wird hier (wie übrigens auch an vielen anderen Orten) versucht, Kulturelles Leben von gängigen Profitmechanismen abzukoppeln. 

Der KunstTempel und die Nur-So-Show

In uns allen schlummern Talente. Oft lassen wir sie gar nicht erst zum Vorschein kommen, weil eine ganze Unterhaltungsindustrie uns mit Perfektion und professionellen Darbietungen zu beeindrucken vermag. So nehmen wir unsere eigenen Fähigkeiten uns künstlerisch auszudrücken nicht mehr angemessen wahr und überlassen diese unseren Stellvertretern – den „Experten“.

Nur-So Show 1Nur-So Show 2Nur-So Show 3

Deshalb gibt es im KunstTempel in unregelmässigen Abständen eine Veranstaltungsreihe, die „Nur-So-Show“ genannt wird.  Musiker, Maler, Performancekünstler, Dichter und Denker, Menschen, die philosophieren, ignorieren und postulieren, die nicht zaudern sondern zaubern, die klappern und rattern, entdecken und etwas aushecken, Menschen die Töne auf der Zunge oder einem anderen Instrument tragen, die schöpfen, entwerfen, in ihren Werken wirken oder die sich sonstwie mal einfach auf einer Bühne und vor Publikum ausprobieren möchten sind hier herzlich willkommen. Der KunstTempel verfügt über einen wunderschönen Vortragsraum mit sehr guten akkustischen Eigenschaften, so daß wir auch ohne allzu große elektronische Verstärkung auskommen.

Wie es im Namen schon anklingt, geht es hier weniger um Perfektion, sondern wir wollen über das Vorgestellte ins Gespräch kommen, wollen uns miteinander austauschen, verbinden und vernetzen. 

Weitere Infos unter: 04181–92 32 42 oder per e-mail: info@kunsttempel-buchholz.de

Webdesign: Michael Rabe